Ballettwissen kompakt - Wie ich mein erstes eigenes E-Book schrieb

 

Wer mich ein bisschen kennt und mein Blog schon eine Weile verfolgt weiß, dass es neben dem Tanzen noch etwas anderes gibt, das ich besonders gern tue - das Schreiben. Wäre das nicht der Fall, würde es meine Blogartikel vermutlich nicht geben, denn die Idee, meine zwei Leidenschaften, das Schreiben und das Tanzen, miteinander zu verbinden, hat mich erst dazu gebracht, mein Blog zu starten. Schon seit längerer Zeit geisterte die Idee von einem eigenen Buch in meinem Kopf herum und jetzt ist es endlich soweit! Ab heute, den 1.Juni 2020, gibt es mein erstes E-Book "Ballettwissen kompakt - Die Übungen an der Ballettstange" auf Amazon zu kaufen. 

Finden kannst du es hier: https://www.amazon.de/Ballettwissen-kompakt-Ballettstange-Theoriewissen-verbessern-ebook/dp/B088DK2DS7/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=ballettwissen&qid=1590899787&sr=8-1

Wie der Prozess des Schreibens für mich war und welche Herausforderungen die Erstellung des Buches sonst noch so mit sich gebracht hat, will ich dir jetzt erzählen. 

 

Wenn man ein Buch schreiben möchte, muss zunächst einmal ein Thema her, über das man schreiben will. Dieses zu finden war für mich nicht sonderlich schwer. Natürlich sollte es ums Tanzen gehen und, da ich mich in letzter Zeit viel mit dem Thema Balletttechnik beschäftigt habe, sollte es letztendlich auch in diese Richtung gehen. Da es mir auch im Unterricht besonders wichtig ist, meinen Schülern eine gesunde und korrekte Balletttechnik zu vermitteln, war die Idee, einen Ratgeber zu erstellen, der alle, die Ballett trainieren, dabei unterstützen kann, an ihrer Technik zu arbeiten. Da für die Arbeit an der Balletttechnik besonders die Übungen an der Ballettstange eine wichtige Grundlage sind, habe ich mich dazu entschieden, mich in diesem ersten Buch erst einmal darauf zu konzentrieren. Mein Ziel war es also, meinen Leser/innen eine Übersicht über die grundlegenden Übungen an der Ballettstange zu geben und alle wichtigen Dos und Don'ts für deren technisch korrekte Ausführung aufzuzeigen. Außerdem war es mir auch wichtig, die Begrifflichkeiten - also die Namen und Bezeichnungen der Übungen - und deren Bedeutung für die Ausführung der jeweiligen Bewegung zu vermitteln. 

 

Soweit der Plan, dann konnte es losgehen. Das Zusammenfassen und Aufschreiben der Inhalte meines Buches war für mich keine allzu große Herausforderung, denn in meiner Arbeit als Tanzpädagogin beschäftige ich mich tagtäglich mit den Themen Körperhaltung, Ausdrehung und Balletttechnik im Allgemeinen, welche auch die Hauptbestandteile meines Buches sind. So ging mir das Schreiben relativ leicht von der Hand. Ein Grund, warum mir das Schreiben besonders viel Spaß macht ist, dass man dabei, wenn es gut läuft, in einen Flow-Zustand kommen kann und die Gedanken dann fast wie von selbst auf's "Papier" fließen. Das durfte ich auch beim Schreiben meines E-Books immer mal wieder erleben. 

 

Als der Text dann fertig war, ging es noch an die äußere Gestaltung. Dafür mussten nun noch Bilder her. Also hieß es für mich, von allen Bewegungen Fotos zu machen bzw. von mir machen zu lassen. Das Fotografieren und Bearbeiten der Bilder war eine der größten Herausforderungen, da diese für die Übersichtlichkeit im Buch möglichst einheitlich aussehen mussten. Mit der Unterstützung von Hipólito Macamo von Regiehelden (www.regiehelden.com) konnte ich aber letztendlich auch diese Herausforderung meistern. 

 

So waren die Inhalte des Buches fertig und dann hieß es "nur noch" formatieren und veröffentlichen. Wer kennt es nicht, das Wunder der Technik… Aber nachdem ich auch diese nach einigen Nervenzusammenbrüchen bezwingen konnte, war es endlich soweit. Mein erstes eigenes E-Book ist fertig! Es war ein wirklich schöner und interessanter Prozess und ich freue mich darauf, damit nun viele Ballettinteressierte in ihrem Weiterkommen zu unterstützen. Vielleicht bist du ja auch eine/r davon. Wenn ja, wünsche ich dir nun viel Spaß beim Lesen und Tanzen! 

Hier nun nochmal eine kurze Übersicht über die Inhalte des Buches. 

 

Im E-Book "Ballettwissen kompakt - Die Übungen an der Ballettstange":


-lernst du, wie du deine Balletttechnik verbessern und so gesund trainieren kannst

-erfährst du mehr über die richtige Körperhaltung beim Ballett

-bekommst du zu jeder Übung an der Ballettstange eine Checkliste mit den wichtigsten Dos und Don'ts, die du für dein Training nutzen kannst
-findest du viele weitere hilfreiche Tipps zur korrekten Ausführung der Bewegungen und zum gesunden Training

Wenn dir mein Buch gefällt, freue ich mich, wenn du mir auf Amazon eine positive Bewertung da lässt!


Schon gewusst? Zum Thema "Ballettwissen - Die Übungen an der Ballettstange" habe ich neben meinem E-Book auch einen Onlinekurs erstellt. Darin findest du neben den Checklisten und Texten zahlreiche Erklärvideos und kannst dein Wissen außerdem nach jeder zweiten Lektion in Form eines Quiz testen! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0